Satanismus                                     Im  Namen unseres Gottes Satan,                        dem erhabenen Lichtbringer

        Seid gegrüßt und willkommen, auf der Seite, über den Satanismus.

Mit Mitmenschen, über den modernen

Satanismus zu diskutieren, ohne dass

unser Gegenüber, davon eine Ahnung

hat, macht keinen Sinn!

 

Denn bei so einem Gespräch, würde

unser Gegenüber, durch Vorurteile,

so ziemlch, ALLES missverstehen!

Denn es besteht ein gewaltiger Unterschied, zwischen dem biblischen und dem

modernen Satanismus.

 

Falls Einige unter euch glauben, der moderne Satanismus, stelle dass negative

Gegenüber, dem christlichen Glauben und der Kirche dar, seid ihr auf dem Holzweg Freunde.

 

In keinem der satanistischen Bücher, welche ich gelesen habe, wird gegen dass Christentum und deren Kirche gehetzt, dieses Thema, ist für Satanisten, eigentlich kein Thema, es wird einfach ignoriert.

 

Man braucht, sollte und macht sich darüber, KEINE Gedanken. 

Wenn ihr wirklich Etwas über den modernen Satanismus in Erfahrung

bringen wollt, so besorgt euch dass

Buch 

 

  DIE SATANISCHEN SCHRIFTEN

                         von

          PETER H. GILMORE

Habt ihr es irgendwann gelesen und auch verstanden, so könnt ihr einen weiteren Schritt unternehmen, um euer Wissen, über den Satanismus zu

erweitern.

Ein weiteres Buch um den wahren

Satanismus kennen zu lernen,

ist dass Buch

 

  DIE SATANISCHE ESSAYS

                   von

  ANTON SZANDOR LAVEY

Für diejenigen welche Angst, oder Bedenken haben, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen, würde ich raten lasst die Finger davon, falls ihr euch

aber doch damit abgeben wollt, habt keine Angst, durch dass Lesen dieser

Bücher, werdet ihr nicht gleich zu einem Satanisten.

 

Als Satanist wird man geboren und diejenigen, welche es bis zu diesem Zeitpunkt nicht gewusst haben, werden sich, durch dass Lesen erkennen.

 

Milliarden von Menschen, lesen und besitzen, eine christliche Bibel,

die Wenigsten aber, wurden über dass Lesen dieses Buches,

zu besseren Menschen.

 

Wie ihr euch in einer Situation entscheidet, liegt weder bei Gott,

noch beim Teufel, es liegt nur bei euch!

Es ist sehr naiv zu denken, eure

unangemessenen Taten, dem

Bösen, in die Schuhe schieben

zu können!

 

Aber auch umgekehrt, eure

angemessenen Taten, einer

höheren Macht einzugestehen!

 

Ihr alleine, trifft die Entscheidung

im Augenblick der Tat, wozu ihr

geboren wurdet und durch eure

Geburt, im Stande seid!

 

Ihr Heuchler!!

 

Es existiert weder das Gute, noch

dass Böse, nur ihr und eure Entscheidungen, im Augenblick

eurer Taten!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Obradovic Sascha

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.